Was meinen Menschen in meiner / ihrer Welt gefällt   

 

  • Bergbau Wanderweg 15 - 3.5.1017


Ziellos verließ ich das Haus gegen 11 Uhr.

Ich schlenderte ein Stück die Sülz entlang - folgte bergauf dem Fußweg nach Oberlüghausen und schwungvoll bergab landete ich in Hoffnungsthal.
Dort machte ich auf dem Platz vor dem Bürgerbüro eine kleine Pause mit einem leckeren Brötchen, einem Becher Kaffee und zwei Zigaretten und dachte schon an meinen Rückweg.

Aber dann trieb mich das noch schöne Wetter und meine noch gute körperliche Verfassung doch weiter. Und so landete ich überwiegend auf der Route 15 = Bergbauweg.
Jetzt wollte ich auch den höchsten Berg von Rösrath - den Lüderich 260 Meter - erklimmen. Der Abstieg führte mich zur Erddeponie und dann flogen mir die Bälle um die Ohren, denn ich war am Golfplatz Lüderich gelandet - http://www.gc-luederich.de
Dort gab es zu den restlichen Sonnenstrahlen einen Kaffee auf der Terrasse. Und langsam wurde es frisch und der avisierte Regen nahte. Ich musste also wieder eine Entscheidung treffen - zur nächsten ÖPNV-Haltestelle, den selben Weg zurück oder...

Ich habe mich natürlich für oder entschieden. Und wurde trotz Nieselregen belohnt - und landete an der Audiostation - http://www.rundschau-online.de/…/bergbauweg-kurbeln--b-3302…
Und natürlich drehte ich an der Kurbel - aber das rote Licht ging nicht aus. Habe dann einfach mal die Knöpfe gedrückt und hörte so abwechselnd mal das Steigerlied oder die Sage vom Schloss am Lüderich.
Beschwingt ging es dann bergab und ich landete am noch geschlossenen Freibad Hoffnungsthal.
Den Rest des Weges schaffte ich dann auch noch und erreichte mein Zuhause gegen 18 Uhr. Dann fing es richtig an zu regnen und mein Muskelkater setzte auch sofort ein.

Fazit: Ziellos kann einen weit führen - ca. 20 Kilometer - schön war es!




 

 

Vielen Dank für Deinen / Ihren Besuch! 


Du / Sie sind der   

69444

 Besucher.

 

Ich freue mich  über einen Eintrag im Gästebuch